Schnell etwas Gesundes kochen trotz Bärenhunger!

Salut!

Ich liebe Essen, aber manchmal habe ich kaum Zeit, um für mich alleine zu kochen… Wenn das der Fall ist, mache ich meistens die Kühlschrankstür mit einem Bärenhunger auf und denke nur, dass ich so schnell wie möglich irgendwas essen muss. In so einer Situation ist es schwierig, etwas Gesundes zu finden, es soll ja schnell und einfach gehen. Ich habe für mich aber eine gesunde und schnelle Lösung gefunden, die ich gerne mit euch teile. Hier ist das perfekte Rezept, wenn der Bärenhunger auf den Hasen von Alice im Wunderland trifft… Jetzt geht los, ihr habt lediglich 15 Minuten Zubreitungszeit vor euch.

Express Cooking

Zutaten für eine Person:

– 100g Reisnudeln
– Gemüse (hier eine große Karotte und ein paar Mangoldblätter)
– Sojasauce (oder Tamarisauce für eine glutenfreie oder histaminarme Version)
– Gewürze, die euch schmecken (meine Favoriten : Ingwer-Energiesuppe von Sonnentor und ein wenig Curry, aber Wokgewürze gehen auch). Wenn ihr auch frischen Ingwer habt, könnt ihr ein geschähltes Stückchen schnell in die Knoblauchpresse geben, um die Fasern zu eliminieren. Das geht auch schneller als den Ingwer klein zu hacken.
– Bunter Pfeffer und Meersalz
– Sesamöl (es harmoniert gut mit der Sojasauce und sorgt für einen guten Geschmack)
– optional : Koriander

Express cooking

Rezept:

-Wasser kochen, wenn möglich mit dem Wasserkocher, sonst dauert es langer.

-Das Gemüse waschen und wenn notwendig schälen. Je langer das Gemüse zu kochen braucht, desto kleiner sollte es geschnitten sein! Wir haben ja Hunger und wollen wertvolle Zeit sparen. Wenn ihr aber gerne ein paar knackige Stücke haben wollt, einfach größer schneiden.

-Das Gemüse in einer Pfanne mit neutralem Öl anbraten (zB Erdnußöl oder Olivenöl) und gleichzeitig das warme Wasser auf die Reisnudeln gießen. Die Nudeln gebt ihr am besten in einen tiefen Suppenteller oder einen Topf. Wichtig ist nur, dass der Behälter/Teller breit genug für sie ist und dass er leicht zu greifen ist, sonst besteht die Gefahr, sich beim Abseihen der Nudeln am Behälter zu verbrennen. Die Nudeln ungefähr 10 Minuten im heißem Wasser lassen. In der Zwischenzeit das Gemüse weiterbraten, umrühen und würzen.

-Wenn das Gemüse fast gekocht ist, die Reisnudeln abseihen, wenn gewünscht mit einer Küchenschere schneiden und sofort Sesamöl darüber geben. Wenn ihr das nicht macht, werden die Nudeln aneinander kleben. Das Gemüse und die Nudeln weg von der Herdplatte nehmen und zusammenmischen. Sojasauce und eventuell Koriander dazugeben.

-Es ist fertig! Bon appétit!

Habt ihr auch ein schnelles gesundes Geheimrezept bei Heißhunger? Es würde mich interessieren und die andere Leser bestimmt auch!

Express cooking

Express cooking

Rendez-vous sur Hellocoton !

Laisse-moi un message